Umstieg von AccXP auf Acc2010. Wie handeln in Mercurial?

Diskussionen über Subversion, WebSVN, TortoiseSVN, ...

Umstieg von AccXP auf Acc2010. Wie handeln in Mercurial?

Beitragvon FireWalkerHH » Mi 14. Dez 2011, 12:43

Hallo zusammen,

ich habe ein AccessXP Anwendung die zur Zeit aktiv bei unserem Tochterunternehmen läuft und in der auch immer mal wieder Anpassungen vorzunehmen sind. Es steht jetzt eine Umstellung auf Access 2010 im Raum und ich habe mir gedacht ich könnte ja evtl. schon mal damit anfangen, d.h. die jetzigen Menüs durch Ribbons ersetzten usw. usf. ...

Nun frage ich mich wie ich das am besten mit Mercurial gehandelt kriege, da in der XP-Version evtl. noch Änderungen erfolgen müssen.

Kann ich in Mercurial einfach einen Abzweig für die 2010 Entwicklung eröffnen und die evtl. erfolgten Änderungen in XP dort reinmergen? Oder sollte ich lieber ein eigenes Repository für die 2010er Version eröffnen und die Änderungen in der XP-Version händisch nachziehen?

Hat einer von Euch da schon mal Erfahrungen mit gemacht?

Gruß,
Thomas
Thomas Franzek

Diese Signatur wurde mit 100% chlorfrei gebleichten, glücklichen Elektronen erzeugt.
Diese entstammen keiner Lagerelektronenhaltung und werden nicht zu ihrer Arbeit gezwungen
FireWalkerHH
Entwickler
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 18. Okt 2010, 13:13

Re: Umstieg von AccXP auf Acc2010. Wie handeln in Mercurial?

Beitragvon Josef Pötzl » Mi 14. Dez 2011, 20:11

Hallo!

Ich würde das in nur einem Repository machen und die XP- bzw. die 2010-Variante in einem Branch verwalten.
Im Prinzip ist das nichts anderes als eine neue Version in einem "normalen" Programm.

Bei AccUnit erzeuge ich z. B. bei jeder Versionsfreigabe einen tag, damit im Bedarfsfall schnell zur gesuchten Version gewechselt werden kann.
Im Hintergrund müssen dann auch weniger Dateien im Repo gespeichert werden, wenn es in den Zeigen identischen Code gibt.

mfg
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 11:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: Umstieg von AccXP auf Acc2010. Wie handeln in Mercurial?

Beitragvon Christoph Jüngling » Mi 14. Dez 2011, 22:30

Ich würde es auch in einem Repository handeln, denn es ist ja im Grunde das gleiche Programm. Da OASIS keinerlei Binärdateien exportiert, wäre auch ein Merge sicherlich kein Problem. "Sicherlich" schreibe ich deshalb, weil zumindest ab Access 2007 die Formulare und Berichte in UTF-16 exportiert werden, was vor 2007 noch nicht der Fall war. Das könnte beim Mergen Probleme machen.

Und wie ich in Hannover gesehen habe, ist auch der Wechsel von MDB auf ACCDB nicht ganz stressfrei :-)
Christoph Jüngling
Tester
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 09:29
Wohnort: Kassel, Deutschland, Europa, Terra
Accessversion: 2003, 2010
Access-Erfahrung: Experte


Zurück zu Quellcodeverwaltung (Subversion, Git)

cron