Hg vs. anything

Diskussionen über Subversion, WebSVN, TortoiseSVN, ...

Hg vs. anything

Beitragvon Christoph Jüngling » So 3. Apr 2011, 17:06

Um den Git-Thread nicht damit zu belasten, tu ich den Tipp mal hier rein.

Ich hatte "drüben" ja schon Mercurial (kurz: Hg) erwähnt. Joel Spolsky, dessen eigenes Blog "Joel on Software" ebenfalls sehr lesenswert ist, hat auf "Hg Init" eine wunderbare und amüsante Anleitung zum Einstieg in Mercurial geschrieben. Besonders hervorhebenswert erscheint mir dabei, dass die Denkweise eines Entwicklers, der Subversion gewohnt ist, vielleicht doch der einen oder anderen Korrektur bedarf:
Joel Spolsky hat geschrieben:It turns out that if you’ve been using Subversion, your brain is a little bit, um, how can I say this politely? You’re brain damaged. No, that’s not polite. You need a little re-education.

Das scheint übrigens für Git in gleicher Weise zu gelten; Git und Hg sind sich offenbar konzeptionell sehr ähnlich.
Christoph Jüngling
Tester
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 08:29
Wohnort: Kassel, Deutschland, Europa, Terra
Accessversion: 2003, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Beitragvon Josef Pötzl » Di 5. Apr 2011, 17:39

Hallo!

Bezüglich Integration ins Visual Studio kommt mir Hg nach den Screenshots sogar besser vor. Ich probierte es allerdings noch nicht aus.
Für Access (also das SCC-Add-In von MS) fand ich bisher noch keinen MSSCCI-Provider für Hg.

mfg
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 731
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: Hg vs. anything

Beitragvon Christoph Jüngling » Di 5. Apr 2011, 18:36

Die hier machen einiges in der Richtung http://www.pushok.com/soft_git.php, leider nun gerade nicht für Hg.

Wie steht es damit? http://www.newsupaplex.pp.ru/hgscc_news_eng.html
Christoph Jüngling
Tester
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 08:29
Wohnort: Kassel, Deutschland, Europa, Terra
Accessversion: 2003, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: Hg vs. anything

Beitragvon Christoph Jüngling » Do 21. Apr 2011, 19:31

Ich weiß nicht, wie weit die Dinge inzwischen gediehen sind. Ich habe mich etwas intensiver mit Mercurial beschäftigt und auf meiner Homepage einen kurzen Erfahrungsbericht geschrieben.
Christoph Jüngling
Tester
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 08:29
Wohnort: Kassel, Deutschland, Europa, Terra
Accessversion: 2003, 2010
Access-Erfahrung: Experte


Zurück zu Quellcodeverwaltung (Subversion, Git)

cron