DLL Store in CodeLib

Diskussionen über den Quellcode (Module, Klassenstruktur, Schnittstellen u.s.w.) der Access Code Library

DLL Store in CodeLib

Beitragvon Sten Schmidt » Sa 2. Jun 2012, 19:28

Hallo Zusammen,

bei den Überlegungen, einige Funktionen der CodeLib in Form von .NET DLLs bereitzustellen, ist mir als Nachteil das Deployment-Szenario aufgefallen. In Access ist es ja denkbar, DLLs oder beliebige andere Dateiformate in lokalen Tabellen zu speichern und bei Bedarf ins Dateisystem zu speichern.

Problem: In Excel-VBA Projekten ist dies nicht möglich.

Mögliche Lösung: Binärdaten Codieren (z.B. mit Base64) und als Strings in Code-Modulen speichern. Diese Strings können dann bei Bedarf dekodiert und ins Dateisystem rausgeschrieben werden.

Demo:

Ich habe (aber wirklich sehr Dirty) eine angepasste Version von Josef's "SqlToolsTestClient.mdb" erstellt, die die benötigten DLLs nicht mehr aus einer lokalen Tabelle, sondern aus einem Code-Modul heraus erzeugt.

Testclient
Das Code-Modul

So ganz sauber läuft der Testclient noch nicht, man muss frmLibRepair zweimal öffnen und dann einmal kompilieren, aber das dürfte nur ein Problem in der Reihenfolge im Ablauf sein...

Was meint Ihr dazu?
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: DLL Store in CodeLib

Beitragvon Sten Schmidt » So 3. Jun 2012, 14:03

Und noch ein Beispiel, welches eine 1.09 MB große Bitmap-Datei aus einem Base64 kodierten String erstellt:

HugeFileBase64Test.zip

Bei einem MB merkt man dann aber schon, dass da auch einiges dekodiert werden musss. :D
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: DLL Store in CodeLib

Beitragvon Josef Pötzl » So 3. Jun 2012, 19:08

Hallo!

Ohne genauer darüber nachgedacht zu haben:
Eventuell könntest du die dll-Daten auch in CustomProperties in Excel abspeichern.

mfg
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 760
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: DLL Store in CodeLib

Beitragvon Sten Schmidt » So 3. Jun 2012, 19:51

Josef Pötzl hat geschrieben:Eventuell könntest du die dll-Daten auch in CustomProperties in Excel abspeichern.


Hm... Eventuell.

Jetzt bin ich mit dem anderen Weg aber schon fertig. ;)
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte


Zurück zu Quellcode

cron