Drag&Drop-Box

Diskussionen über den Quellcode (Module, Klassenstruktur, Schnittstellen u.s.w.) der Access Code Library

Drag&Drop-Box

Beitragvon Josef Pötzl » Di 9. Feb 2016, 14:20

Hallo!

Ich bastle gerade ein einer Drag&Drop-Box in die man Dateien aus dem Windows-Explorer, Outlook usw. ziehen kann.
Die "Box" soll die Datei erkennen bzw. z. B. bei Outlook eine Temp-msg-Datei erzeugen und über Ereignisse die "Nutzer"-Klasse/Form informieren.

Beispiel: http://access-codelib.net/download/samp ... ropBox.zip

Wie könnte man mit Drag&Drop aus einem Browser umgehen?

mfg
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 751
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: Drag&Drop-Box

Beitragvon Andreas Vogt » Di 9. Feb 2016, 19:04

Hallo,
weisst du was richtig cool wäre, per Drag/Drop den aktuellen Inner/Outer HTML Part eines Browserfensters nach Access ziehen bzw. in die Zwischenablage.
Habe da z.Z. ein Rechnungsprogramm laufen, wo ich händisch aus einer https Webseite den Seitenquelltext in die Zwischenablage ziehe, und das ist ziemlich mühselig.

Gruß
Andreas
Andreas Vogt
Entwickler
 
Beiträge: 151
Registriert: Do 18. Mär 2010, 18:00
Wohnort: Offenburg
Accessversion: 2.0, 97, 2002, 2003, 2007, 2010
Access-Erfahrung: Fortgeschritten

Re: Drag&Drop-Box

Beitragvon Josef Pötzl » Mi 10. Feb 2016, 13:44

Hallo!

Markierter Html-Text ist über das Format "Html Format" erhaltbar.
Ein Test dazu ist in der Prozedur enthalten, die den Href-Text aus der Html ausliest.

LG
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 751
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: Drag&Drop-Box

Beitragvon Axel P » Do 11. Feb 2016, 00:09

Hallo zusammen,

ich bin jetzt einen anderen (simplen) Weg gegangen.
Da für mich nur das 'auffangen' von Dateien (aus Mailanhängen und Dateiordnern), Mails komplett und Links von Internetseiten interessant sind,
habe ich ein Webcontrol (Explorerfunktion) als Drop-Ziel verwendet, der die Datei in einem Ordner im Anwendungsverzeichnis landen läßt.
Von dort können sie weiterverarbeitet werden. Für meine Zwecke reicht das aus, da ich bis jetzt keine Textpassagen aus (HTML-)Dokumenten
brauche. Wenn Interesse besteht lade ich es gerne hoch.

Werde aber auch Josefs Lösung weiter mitverfolgen. Da darf ich mich aber erst einmal mit den verwendeten APIs auseinandersetzen,
die du zum Rausfischen der Mailanhänge verwendet hast.

Gruß Axel
Axel P
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 21. Dez 2010, 10:55
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Quellcode

cron