Exportieren mit Assistenten

Fragen, Wünsche und Anregungen zur Code-Bibliothek

Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Sten Schmidt » Do 31. Mai 2012, 18:48

Hallo Zusammen,

In Bug #32 wird eine Export-Funktion angesprochen die später mal die Abhängigkeiten ermitteln können soll.

Mal abgesehen von den Abhängigkeiten, gibt es diese Exportfunktion überhaupt schon?

Viele Grüße,
Sten
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Josef Pötzl » Do 31. Mai 2012, 19:22

Hallo!

Die Abhägnigkeitsprüfung gibt es noch nicht.
Eine Export-Funktion ist vorhanden - versteckt im Kontextmenü des Import-Buttons.
ExportMenu.png
ExportMenu.png (8.41 KiB) 7375-mal betrachtet



Anm.: Ich nutze allerdings diese Maske nicht zum exportieren, da ich ein COM-Add-In verwende, das mir einen extra Zugang zu den Funktionen der Access-Add-Ins bereitstellt.
ToolsRibbon.png
ToolsRibbon.png (33.17 KiB) 7376-mal betrachtet



BTW: dieser Assistent könnte einiges an Überarbeitung vertragen. Vielleicht sogar in die Richtung, dass einige wiederverwendbare Aufgaben in einer .net-Lib landen. ;-)

mfg
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 754
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Sten Schmidt » Do 31. Mai 2012, 20:34

Hi,

ok, das nenn' ich mal wirklich gut versteckt. :)

Apropos .NET: Ich hatte ehr über eine Portierung des Assistenten in Richtung eines COM-Addins nachgedacht, um den Import-/Export-Assistenten auch für z.B. Excel verfügbar zu machen. Ich denke da ließen sich viele Teile aus dem AccUnit-Projekt weiterverwenden...

Nunja, also an Ideen fehlt es uns nicht... ehr fehlt es an Zeit. :)
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Josef Pötzl » Do 31. Mai 2012, 21:05

Hallo!

das nenn' ich mal wirklich gut versteckt.

Das Add-In nennt sich doch auch Import-Assistent und nicht Export-Assistent. :D :D :D

Ein COM-Add-IN hat einen Nachteil: es muss installiert werden.
Ein Access-Add-In läuft auch ohne Installation. Daher würde ich eher dazu neigen im Access-Add-In die wiederverwendbaren Komponenten zum Exportieren/Importieren zu verwenden.
Wobei natürlich ein COM-Add-In, das auch diese Kompnenten verwendet, genauso existieren könnte.

Apropos Ideen: Die Idee für einen Add-In-Host gab es auch schon. :)

mfg
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 754
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Sten Schmidt » Do 31. Mai 2012, 21:35

Josef Pötzl hat geschrieben:Ein COM-Add-IN hat einen Nachteil: es muss installiert werden.
Ein Access-Add-In läuft auch ohne Installation. Daher würde ich eher dazu neigen im Access-Add-In die wiederverwendbaren Komponenten zum Exportieren/Importieren zu verwenden.


OK, ist auch wahrscheinlich der geringere Aufwand. D.h. die Codelib braucht die Funktionalität die Binary-Tables anzulegen und zu befüllen und dann auch die DLLs zu verwenden... ach so ja, und natürlich brauchen wir dazu noch die DLLs selbst. :mrgreen:

Frage: Ich fände es Cool im VBE-Editor im Kontextmenü einen Eintrag für Export/Import/Update eines/r Moduls/Klasse zu haben, lässt sich das auch mit einem Access-Addin machen oder geht das nicht?
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Josef Pötzl » Do 31. Mai 2012, 21:45

Hallo!

Ich fände es Cool im VBE-Editor im Kontextmenü einen Eintrag für Export/Import/Update eines/r Moduls/Klasse zu haben, lässt sich das auch mit einem Access-Addin machen oder geht das nicht?


Grundsätzlich müsste das möglich sein. Allerdings muss dazu das Add-In erst geladen werden. Ein Access-Add-In wird nicht automatisch beim Start von Access geladen.
Für so eine Funktionalität wäre ein VBE-Add-In (COM-Add-In) praktischer.

Derzeit mißbrauche ich AccUnit für solche Spielchen. ;-)
Siehe: Kontextmenü-Eintrag "Export & Reimport" bei aktivierter Einstellung "VbaProgrammingToolsEnabled". Das nutze ich für das Anpassen der Klassen-Attribute.
Beispiel für Vorgehensweise:
1. Im Kopf (1. Zeile) die Zeile "Attribute VB_PredeclaredId = True" einfügen
2. Export & Reimport
=> Klasse instanziert sich nun selbst.

mfg
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 754
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Sten Schmidt » Do 31. Mai 2012, 21:57

Attribute VB_PredeclaredId = True


Das ist wie "static class" in c# oder?
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Josef Pötzl » Do 31. Mai 2012, 22:41

Das ist zumindest so ähnlich. (Stichwort: Singleton)
Du kannst allerdings von solchen Klassen auch weitere Instanzen erzeugen.
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 754
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Sten Schmidt » Fr 1. Jun 2012, 09:28

Josef Pötzl hat geschrieben:Eine Export-Funktion ist vorhanden - versteckt im Kontextmenü des Import-Buttons.


Gibt es einen Grund dafür dass die Funktion(en) dort versteckt sind?

Ich meine... die vorhandene Funktionalität ist schon genial, und zumindest die Funktion "Alle vorhandene Elemente/Module aktualisieren" dürfte auch für Anwender interessant sein.... zumindest habe ich mich bisher immer arg abgemüht die neuen Versionen in meine Testdatenbanken zu übernehmen... ;)
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: Exportieren mit Assistenten

Beitragvon Josef Pötzl » Fr 1. Jun 2012, 09:49

Hallo!

Gibt es einen Grund dafür dass die Funktion(en) dort versteckt sind?

Es gibt keinen wirklich guten Grund. :-)

Allerdings bin ich auch nicht von mehreren Buttons im Formular begeistert.

Vorschlag:
Ein Button für den Import und ein weitere Button, der die Auswahl das Kontextmenü öffnet.
ExportMenu2.png
ExportMenu2.png (8.29 KiB) 7353-mal betrachtet


Damit wäre die Standardanwendung "Import" mit einem Klick erreichbar und die restlichen Funtkionalitäten können per Menü gestartet werden.

mfg
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 754
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Nächste

Zurück zu Fragen und Wünsche

cron