AccUnit 1.0

Testen von Access-Anwendungen

AccUnit 1.0

Beitragvon Josef Pötzl » Mo 21. Mai 2012, 20:53

Hallo!

Die Version die 0.9.11 soll als Ausgangsbasis für die Vorbereitung für ein AccUnit 1.0 dienen.

In dieser Version ist bereits SimplyVBUnit enthalten. Es ist somit keine externe SVU-Installation notwendig.
Außerdem wird AccUnit nun nicht mehr unter %programfiles% installiert sondern unter %appdata%. Das ermöglicht eine Installation ohne Admin-Rechte.
Das Problem mit der Installationsaufforderung der C++-Runtime sollte auch behoben sein und nicht mehr kommen, wenn bereits die gleiche bzw. eine neuere C++-Runtime installiert ist.

Könntet ihr bitte einmal testen, ob das Setup bei euch funktioniert?
http://accunit.access-codelib.net/downl ... _Debug.zip
Anm.: das ist noch nicht die fertige 0.9.11 sondern nur eine erste Test-Version (daher auch noch inkl. Debug-Infos).

mfg
Josef
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 743
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: AccUnit 1.0

Beitragvon Sten Schmidt » Mo 21. Mai 2012, 21:48

Läuft bei mir.

Apropos %APPDATA%:

Ich persönlich fände %LOCALAPPDATA% besser, weil %APPDATA% bei einem Domänen-PC mit aktivieren Roaming Profiles die Installation auf dem Server landet, wohingegen %LOCALAPPDATA% auf dem PC selbst liegt.

Die beste Lösung wäre natürlich, wenn sich der Installer-Pfad bei der Auswahl "Everyone" noch auf %PROGRAMFILES% ändern würde... aber ich hab noch keine Lösung gefunden, wie man das dem Setup-Projekt beibringen könnte.
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: AccUnit 1.0

Beitragvon Josef Pötzl » Mo 21. Mai 2012, 22:19

Ist das schlecht, wenn es über Roaming läuft? Ich kenne mich damit zu wenig aus, aber ich nehme an, dass ich dann auf einem anderen PC keine erneute Installation starten muss. Stimmt das?
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 743
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: AccUnit 1.0

Beitragvon Sten Schmidt » Mo 21. Mai 2012, 22:37

Josef Pötzl hat geschrieben:Ist das schlecht, wenn es über Roaming läuft? Ich kenne mich damit zu wenig aus, aber ich nehme an, dass ich dann auf einem anderen PC keine erneute Installation starten muss. Stimmt das?


Muss ich morgen mal testen, aber ich glaube nicht dass es ohne erneute Installation funktioniert, da das Roaming AFAIK nicht die Registry-Sachen betrifft, sondern nur Files. Auch vom User angelegte Ergänzungen zum Startmenü werden glaube ich nicht "mitgenommen".

Direkt "schlecht" ist Geschmackssache, %APPDATA% ist dann gemapped auf einen UNC-Pfad. %APPDATA% und %LOCALAPPDATA% sind halt für Settings gedacht, nicht für Installationen.

PS: Installation ohne Admin-Rechte:

Ich verstehe nicht warum die Leute ohne Admin-Rechte nicht einfach nach C:\foobar\ anstatt C:\Program Files\foobar installieren... das wäre wahrscheinlich zu einfach. :)

(OK, für eine "Just for me"-Installation ist das keine bruachbare Lösung und die "Everyone"-Variante bruacht dann doch wieder Admin-Rechte wg. der Registry-Sachen.... aber zuindest für MDE/MDB-Files ist das eine Option)
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: AccUnit 1.0

Beitragvon Josef Pötzl » Mo 21. Mai 2012, 22:40

Ich verstehe nicht warum die Leute ohne Admin-Rechte nicht einfach nach C:\foobar\ anstatt C:\Program Files\foobar installieren...

... Weil sie beispielsweise auf C:\foobar keine Schreibrechte bekommen. ;-)
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 743
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: AccUnit 1.0

Beitragvon Sten Schmidt » Mo 21. Mai 2012, 22:47

Josef Pötzl hat geschrieben:... Weil sie beispielsweise auf C:\foobar keine Schreibrechte bekommen. ;-)


Doch, gerade mit einem lokalen Testuser (ohne Admin-Rechte) auf C:\ einen neuen Ordner angelegt. Darin hat der User dann alle Rechte. Sieht man auch im Explorer-Kontextmenü (Neu >> Ordner), das UAC-Logo für die benötigte Admin-Berechtigung wird angezeigt wenn man das innerhalb der geschützen Verzeichnisse macht (z.B. %ProgramFiles%), in C:\ selbst hingegen nicht.
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: AccUnit 1.0

Beitragvon Sten Schmidt » Di 22. Mai 2012, 09:30

Hab mal einen BugReport aufgemacht: http://bug.access-codelib.net/view.php?id=90
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: AccUnit 1.0

Beitragvon Josef Pötzl » Di 22. Mai 2012, 10:24

Konnte das Problem nachstellen - auch ohne Domain-User.

Was könnte man ändern, damit keine Admin-Rechte notwendig werden?
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 743
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Re: AccUnit 1.0

Beitragvon Sten Schmidt » Di 22. Mai 2012, 10:52

Wie hast du das nachgestellt? Auf meinem anderen Rechner (ohne Domäne) lief es gestern ja durch...
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 138
Registriert: Do 18. Mär 2010, 22:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: AccUnit 1.0

Beitragvon Josef Pötzl » Di 22. Mai 2012, 12:15

Ich nahm einen Standarduser und versuchte dort die Installation durchzuführen.
Bei der Ursachensuche entfernte ich auch schon SVU, um ein Problem mit dieser dll auszuschließen. Die Admin-Anforderung kam trotzdem.

Kurios ist aber, dass die Klassen unter Win7 mit Admin-User ohne UAC-Adminhöherstufung durchlaufen und auch unter HKCU installiert werden.
Vielleicht kann im MS-Forum geholfen werden: http://social.msdn.microsoft.com/Forums ... f03b71eb8a
Josef Pötzl
Moderator
 
Beiträge: 743
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 10:08
Wohnort: Klagenfurt
Accessversion: 2010 (2013)

Nächste

Zurück zu AccUnit

cron