Access + MySQL ohne extra Treiber

Kapselung der Zugriffsmethoden (DAO, ADODB, ODBC)

Access + MySQL ohne extra Treiber

Beitragvon Dmitry » Do 13. Nov 2014, 15:33

Hallo,
ich habe nicht so genau .NET DataConnection angeschaut/nichts gefunden, vllt ist es schon vorhanden..
Was ich will, ist Access Anwendung, die ohne Admin Rechte (ohne extra MyODBC Intallation, dlls Registrierung) zu MySQL verbinden kann, und die Verbindung in VBA als ADODB connection interpretieren kann.
Und die Frage ist, ob das überhaupt geht? Wie? Evtl. schon vorhanden?

Bis jetzt hatte ich in einer C# Anwendung MySQL.Data dll angeschlossen, und ohne extra MyODBC Treiber die Verbindung hergestellt.
So ein DLL kann ich theoretisch mit COM für VBA kapseln, dann sollte es auch mit VBA gehen.
Ich brauche aber die ADODB Connection für meine Anwendung. So, kann ich die Treiber/Verbindung-Vorgang kapseln und als ADODB Connection für VBA zur Verfügung stellen?
Oder wie macht man das am besten?

Edit:
wegen
http://stackoverflow.com/questions/1009 ... connection
geht glaube ich nicht MySQL in ADODB connection umzuwandeln.
Dmitry
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 12:15
Wohnort: Nürnberg
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte

Re: Access + MySQL ohne extra Treiber

Beitragvon Sten Schmidt » Do 20. Nov 2014, 14:23

Hallo,

Ich brauche aber die ADODB Connection für meine Anwendung. So, kann ich die Treiber/Verbindung-Vorgang kapseln und als ADODB Connection für VBA zur Verfügung stellen?


das wird nicht funktionieren. Du musst alles das kapseln was du aus

Code: Alles auswählen
MySql.Data.MySqlClient.*


benötigst. Ich habe Ähnliches für

Code: Alles auswählen
System.Data.SqlClient.*


schonmal gemacht. Das ist aufwendig aber funktioniert.

Die Umwandlung von ADODB oder DAO nach ADO.NET habe ich noch nirgends "sauber" gesehen.

Gruß Sten
Sten Schmidt
Entwickler
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 18. Mär 2010, 23:24
Accessversion: 2007, 2010
Access-Erfahrung: Experte


Zurück zu DataConnection

cron